Sport und Bewegung

haben vielfältige Einflüsse auf unseren Körper, der für Bewegung gemacht ist und ohne Bewegung nachhaltig nicht existieren kann! Die vielfältigen Vorteile, die Sport und Bewegung jeder Art  mit sich bringen, sind eigentlich allgemein bekannt. Es gibt eine Unzahl von wissenschaftlichen Untersuchungen, Büchern, Zeitungsartikel, ja ganze Sonderausgaben im Spiegel und im Focus beschreiben die Erfolge von mehr Bewegung und von mehr Muskulatur auf die Lebensdauer, die Lebensqualität – ja sogar auf die Intelligenz.

2018 hat ein hochkarätig besetztes Beratungskomitee dem US-amerikanischen Gesundheitsministerium einen 208 Seiten langen Bericht übermittelt, in dem zum Zusammenhang zwischen Sport und Bewegung auf der einen Seite und Gesundheit und Hirnfunktionen auf der anderen Seite Stellung genommen wird. Auf dieser Grundlage hat das amerikanische Gesundheitsministerium seine Empfehlungen zu den Mindestanforderungen an die Bewegung herausgegeben.

Die Seiten dieser Homepage basieren bis jetzt vorwiegend auf der Vorgängerversion der Empfehlungen der Expertenkommission, sollen in den nächsten Monaten aber um die zusätzlichen Aspekte aus der jüngeren Version ergänzt werden.

Fehlende Bewegung und damit ein dramatisch geringerer Kalorienverbrauch ist die Hauptursache für die epidemieartige Zunahme der Fettleibigkeit mit all ihren Folgen. Wenn wir uns nicht mehr bewegen, dann dürfen wir auch nur schrecklich wenig essen!

Unsere Mitbürger sitzen täglich mehr als 5 Stunden vor dem Fernseher oder am Computer; der Hauptgrund für die fehlende Zeit, die zur Bewegung genutzt werden könnte. Wenn in der Schule Stunden ausfallen, dann sollten es zumindest der Schulsport sein, der ist ja nicht so wichtig. Wann hören insbesondere Gymnasiallehrer endlich auf, die Lernfächer für so viel wichtiger als Sport zu erachten. (der Kollege ist ja nur Sportlehrer!)  Und wann ebbt die Flut der ärztlichen Atteste ab, die Kindern Schulsportunfähigkeit bescheinigen.

In diesem Kapitel werden die Folgen des Bewegungsmangels und der verminderten körperlichen Leistungsfähigkeit aufgezeigt. Vielleicht gelingt es ja all den großen Programmen der Krankenkassen, der Weltgesundheitsorganisation und auch anderer  den derzeitigen Irrweg in eine extrem bewegungsarme Gesellschaft zumindest zu verlangsamen. Wäre es nicht schön, wenn unsere Kinder und Enkel alle wieder Seil springen und klettern könnten oder einen Sport in einem Verein ausübten! Es darf nicht sein, dass in dem Ausmaß wie heute die Bildung der Eltern über das Bewegungsvermögen der Kinder entscheidet.

Die Webseite Profheinen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Profheinen.de Datenschutzerklärung